B-Tenorposaune Bart van Lier „.500“

Bart van Lier über die B-Tenorposaune „.500“: „Die Bohrung 12,7 mm der Tenorposaune hat sich seit den 50iger Jahren als der beliebteste Durchmesser des Instrumentes durchgesetzt. Nicht jeder fühlt sich auf einer kleinen Bohrung wohl. Die Kühnl & Hoyer Bart van Lier „.500“-Posaune spricht mit ihrer Medium-Bohrung jeden Posaunisten an. Der Klang dieses Instrumentes ist eine gute Mischung von Robustheit, Wärme und Helligkeit. Durch die leichte Ansprache ist dieses Instrument auch für Anfänger sehr geeignet. Ich selbst bin von der Posaune so begeistert, dass ich neben der „Bart van Lier“-Posaune mit kleiner Bohrung, dieses Modell auf jeden Fall in meine Berufspraxis integriert habe.“

Nr. 182 11 NZ

  • Messingschallstück
  • Schalldurchmesser 195 mm
  • Bohrung 12,7 mm
  • Neusilberzug
  • gebogener Haltesteg am Korpus und am Zug
  • Goldlack
  • Mundstück KÜHNL „Bart van Lier 8E“

Option:
Goldmessingschallstück, Schalldurchmesser 195 mm
Neusilberleichtzug
Bronzezug (Normalgewicht)
auswechselbares Messingmundrohr
auswechselbares Silbermundrohr
Matt-Goldlack
variables Gewichtssystem

Technische und maßliche Änderungen vorbehalten.